Familienradtour zu Schäfermeiers Mühle

Trotz Regenwetter und der Coronaauflagen nahmen viele gut gelaunte Teilnehmer an der „Familienradtour“ am 05. September teil. Aufgrund des Wetters fuhren wir in Fahrgemeinschaften zu „Schäfermeiers Mühle“ nach Verne. Während des Aufenthaltes dort gab es Kaffee, leckeren Kuchen sowie kühle Getränke. Desweiteren konnte die in Betrieb befindliche Mühle besichtigt werden. Zum Abschluss kehrten alle im Gasthof Lütkewitte ein und ließen den Abend in gemütlicher Runde mit einem kleinen Imbiss sowie kühlen Getränken ausklingen.

Zu den Bildern

Abendradtour unter dem Motto „Rund um Westenholz“

Trotz der Coronaauflagen nahmen viele gut gelaunte Teilnehmer an der Abendradtour am 27. Juli teil. Die Tour wurde von Johannes und Elisabeth Stollmeier angeführt. Vorbei am Boker Kanal, über Lipperode und Lipperbruch, zum Jubelkönig Meinolf Schienstock. Dort verweilten wir kurz bei kühlen Getränken und einer leckeren Bratwurst. Zum Abschluss kehrten alle im Biergarten bei Swing Golf Meiweis ein und ließen den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Vorraussichtlich Anfang September soll es noch eine 2. Radtour geben. Alles weitere dazu, kommt zu einem späteren Zeitpunkt.

Zu den Bildern

Radtouren

Unsere Familienradtour am Samstag, 11. Juli findet aufgrund der aktuellen Coronasituation nicht statt.Wenn sich die Coronasituation nicht verschlechtert, wird die Abendradtour unter dem Motto „Rund um Westenholz“ am Montag, 27. Juli jedoch stattfinden.

Majestäten bleiben im Amt

Auch wenn sie es sich ganz sicher nicht so gewünscht hätten: unsere Repräsentanten erleben einmalig lange Regentschaftszeiten von 2019 bis 2021. Das amtierende Königspaar Frank und Melanie Aring mit dem gesamten Hofstaat waren ebenso wie Jungschützenkönig Florian Poll und Schülerprinz Tobias Rübbelke sofort bereit, ihre Ämter ein weiteres Jahr auszuüben. Irgendwann rückblickend wird das bestimmt eine besondere Anekdote sein.

Weitere Infos zum Pfingstwochenende gibt es hier

Absage Schützenfest 2020

Angesichts der drastischen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus und der sehr dynamischen Entwicklung der letzten Tage hat sich der Vorstand der Schützenbruderschaft sehr intensiv mit den anstehenden Veranstaltungen beschäftigt. Sehr gern hätten wir mit dem Schützenfest und andern Veranstaltungen für etwas Abwechslung in dieser sorgenvollen und sehr belastenden Zeit gesorgt.

Uns allen ist aber klar, dass das gesundheitliche Wohl jedes Einzelnen und die Verzögerung der Infektionslage oberste Priorität hat. Das gesellschaftliche Leben, insbesondere in Bezug auf gesellige Veranstaltungen, muss in dieser Situation in den Hintergrund treten. Die Schützen-bruderschaft St. Joseph-Westenholz steht in ihrer Verantwortung für die Gemeinschaft bedingungslos und geschlossen dafür ein.

Aus dem Grund müssen wir in diesem Jahr sowohl das Vogelschießen an Christi-Himmelfahrt als auch unser Schützenfest am Pfingstwochenende leider absagen.

Derzeit ist davon auszugehen, dass es weit in das Jahr hinein Beeinträchtigungen des sozialen Miteinanders geben wird. Vor dem Hintergrund, und angesichts des regional gesehen ohnehin vollen Veranstaltungskalenders im Spätsommer, planen wir keinen Ersatztermin im Jahr 2020.

Der für den 7. Mai geplante Seniorenausflug zur Dom in Paderborn kann ebenfalls nicht stattfinden. Dafür wollen wir aber zu gegebener Zeit einen Ersatztermin planen.

Insgesamt werden wir die Situation stets beobachten und möglichst noch weitere Aktivitäten für unsere Mitglieder organisieren – sobald es wieder möglich und für Alle verantwortbar ist.

Bis dahin wünschen wir Euch allen eine gute Gesundheit und eine möglichst sorgenfreie Zeit!