Gedenkfeier für in der Pandemiezeit verstorbenen Vereinsmitglieder

Das Schützenfest am Pfingstwochenende mussten wir leider absagen. Um im Rahmen der erlaubten Möglichkeiten aber zumindest eine feierliche Besonderheit zu erleben, planen wir einen Festgottesdienst in der grünen Natur auf dem Schützenplatz. Auf der würdig hergerichteten Altarbühne wird Vikar Mike Lambrecht um 17 Uhr die Messe mit den Teilnehmern feiern. Dabei werden Erinnerungen an 2018 wach, als die festliche Messe zum Bundesköniginnentag in ähnlicher Form gefeiert wurde. Die Sitz- und Stehplätze werden mit großzügigen Abständen aufgebaut – ein großer Vorteil der Freiluftvariante.

Im Rahmen der Festmesse wird ganz besonders den in der Pandemie verstorbenen Vereinsmitgliedern gedacht. Aufgrund der angeordneten Schutzmaßnahmen war es den Schützen seit März 2020 nicht möglich, ihnen die zustehende Ehre beim letzten Geleit zu erweisen. In der Festmesse werden die Schützen diese Ehrung im Rahmen eines zentralen Gedenkaktes nachholen.

Nach dem Gottesdienst wird den Gefallenen der Weltkriege mit einer Kranzniederlegung gedacht. Diese wichtige Tradition wird mit einer kurzen Zeremonie ebenfalls auf dem Festplatz stattfinden. Eine Kleinstabordnung trägt den Kranz dann zum Ehrenmal.

Besucher mit Uniform oder Tracht – egal von welchem Verein – sollen diese sehr gern tragen. Möge das bunte Bild an das sonst übliche Treffen an gleiche Stelle erinnern. Die Teilnahme an der Festmesse ist aber selbstverständlich für alle Interessierten auch in zivil offen. Eine Anmeldung zur Festmesse ist nicht erforderlich. Zur Kontaktverfolgung muss aber das entsprechende Formular ausgefüllt oder eine Registrierung mit der Luca-APP vorgenommen werden. Sollte das Wetter keinen Aufenthalt im Freien möglich machen, dann wird die Messe zur gleichen Zeit in die Pfarrkirche verlegt. Dann bittet die wir um Verständnis, dass die geltende Teilnehmerbegrenzung in der Pfarrkirche eingehalten werden muss.

Alle weiteren Infos zu den von uns geplanten Aktionen rund um das Westenholzer Schützenfest findet Ihr hier.

Schützenfest-Malaktion der Kinder

Liebe Kinder,
die Schützen in Westenholz würden sich jetzt eigentlich auf die wunderschönen Schützenadler freuen, die ihr für uns immer so herrlich bunt und lebensfroh bemalt habt. Aber wegen dem Corona dürfen wir ja leider in diesem Jahr kein Schützenfest feiern.

Malvorlage Schützenadler Westenholz

Damit wir auch ohne Fest etwas zum Freuen haben, wäre es richtig lieb von euch, wenn ihr Josie für uns bunt ausmalt. Wenn ihr noch keine Vorlage habt, könnt ihr sie hier herunterladen.

Und wenn ihr Lust habt, dann könnt ihr euren Josie am Pfingstsonntag zwischen 11 Uhr und 13 Uhr zum Schützenplatz an der Suternstraße bringen. Dort könnt ihr euer Bild selbst an die bereitgestellte Pinnwand heften.

Da an den Pfingsttagen die Verkaufsstände für Eis, Süßigkeiten und Crepe und der Imbisswagen auf dem Platz geöffnet haben, haben so viele Besucher so die Möglichkeit, eure Josie-Bilder bewundern.

Jedes Kind, dass uns ein oder mehrere Bilder bringt, bekommt auch eine kleine Belohnung. Am Pfingstmontag könnt ihr eure Bilder dann bis ca. 18 Uhr wieder abholen – falls ihr das möchtet. Vergesst bitte nicht, euren Namen unter das Bild zu schreiben.

Wir sind sehr gespannt und freuen uns jetzt schon auf viele bunte Josie´s
Eure Schützenbruderschaft Westenholz

Westenholzer Schützenfest abgesagt

Liebe Mitglieder der Schützenbruderschaft St. Joseph, liebe Gemeindemitglieder, verehrte Freunde des Schützenwesens in Westenholz,

etwas, dass wohl niemand von uns jemals für möglich gehalten hätte, wird leider Realität. Die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus lassen es in den nächsten Monaten noch nicht wieder zu, dass die Feste und Veranstaltungen der Schützenbruderschaft in gewohnter Weise gefeiert werden können.

Daher müssen wir das Vogelschießen an Christi-Himmelfahrt und unser Schützenfest am Pfingstwochenende leider erneut absagen.   

Wir wissen, dass die Sehnsucht nach netten Begegnungen und ausgelassenen Feiern in der gesamten Gesellschaft sehr groß ist. Aktuell sind solche Veranstaltungen aus Rücksicht auf  unsere Gesundheit aber nicht denkbar. Lasst uns zusammen darauf hoffen und darauf freuen, dass wir im kommenden Jahr wieder gemeinsam in der großen Schützenfamilie feiern können. 

Für das diesjährige Pfingstwochenende haben wir uns verschiedene kleine Aktionen überlegt, um die Besonderheit dieses Wochenendes für Westenholz und alle Einwohner zu unterstreichen. Alle Informationen zu den geplanten Aktionen findet Ihr hier.    

Allen Mitgliedern danken wir ganz herzlich für die großartige Treue zum Verein. Sobald es wieder möglich und für uns Alle verantwortbar ist, werden wir kurzfristig noch zusätzliche Aktivitäten organisieren.

Bis dahin wünschen wir Euch allen eine gute Gesundheit und eine möglichst sorgenfreie Zeit!

Hubert Wiesing, Brudermeister und Uwe Erkelenz, Oberst / stellv. Brudermeister

Absage der Generalversammlung

Die für den 19. März geplante Generalversammlung findet aufgrund der aktuellen Corona Situation und zum Schutz der Teilnehmer nicht statt. Wenn das Infektionsgeschehen es zulässt, soll die Generalversammlung am 21.Mai.2021 nachgeholt werden.

Der Vorstand bleibt satzungsgemäß bis zur Neuwahl im Amt.

Schützen organisieren Fahrdienst zum Impfzentrum

Wir bieten ab sofort und bis auf Weiteres über unsere Senioren- und Krankenbetreuung Fahrmöglichkeiten zum Impfzentrum nach Salzkotten an. Dieses Angebot gilt für alle diejenigen, die keine Möglichkeit haben selbst oder mit Hilfe ihrer Familie bzw. von Bekannten die Fahrt nach Salzkotten zu organisieren. Im Auto werden die Hygieneregeln, u. a. Maskenpflicht, eingehalten. Interessenten melden sich bitte tel. bei Bernhard Wissing unter 02944-2666 oder per Mail unter Bernhard-Wissing @t-online.de

Weihnachten 2020

Liebes Mitglied der Schützenbruderschaft St. Joseph-Westenholz, liebe Freunde des Vereins,

die Welt und unser direktes Umfeld haben sich mit den Herausforderungen rund um Corona auf nicht vorstellbare Weise verändert. Zum Schutz unserer Gesundheit wurden notwendige Maßnahmen beschlossen, die wir als Verein befürworten und selbstverständlich auch mitgehen. Schade ist es dennoch, dass wir unser Vereinsleben nahezu komplett herunterfahren und sogar das Schützenfest 2020 ausfallen lassen mussten. Wir bedauern auch sehr, dass wir unseren verstorbenen Schützenbrüdern zur Beisetzung nicht die letzte Ehre erweisen konnten. Das werden wir im Rahmen einer gemeinsamen Gedenkfeier zu gegebener Zeit nachholen.

Kranzniederlegung zum Volkstrauertag

Am Freitag, 13. November feierten wir anlässig des Volkstrauertages, aufgrund der Corona-Auflagen, eine hl. Messe im Keis des Vorstandes. Bevor eine kleine Abordnung mit dem Kranz zum Ehrenmal zog hielt Pfarrer Haase die Ehrenmalrede und Brudermeister Hubert Wiesing gedachte besonders der verstorbenen Schützenbrüder, denen wir in den letzen Monaten das letzte Geleit nicht geben konnten.

.

Seniorennachmittag abgesagt

Leider müssen wir den für den 5. November geplanten Seniorennachmittag absagen. Die aktuellen Corona-Regelungen lassen die Veranstaltung derzeit nicht zu. Die Zielgruppe des Seniorennachmittags ist zudem einem erhöhten Risiko ausgesetzt. Wir hofft den Seniorennachmittag im nächsten Jahr wieder in gewohnter Form durchführen zu können.

Familienradtour zu Schäfermeiers Mühle

Trotz Regenwetter und der Coronaauflagen nahmen viele gut gelaunte Teilnehmer an der „Familienradtour“ am 05. September teil. Aufgrund des Wetters fuhren wir in Fahrgemeinschaften zu „Schäfermeiers Mühle“ nach Verne. Während des Aufenthaltes dort gab es Kaffee, leckeren Kuchen sowie kühle Getränke. Desweiteren konnte die in Betrieb befindliche Mühle besichtigt werden. Zum Abschluss kehrten alle im Gasthof Lütkewitte ein und ließen den Abend in gemütlicher Runde mit einem kleinen Imbiss sowie kühlen Getränken ausklingen.

Zu den Bildern